ZACHARIAS MEETS ELPHI  –  DIE SIEGER 2021

32. VERLEIHUNG DES BEGEHRTEN BRANCHENPREISES VON CSM INGREDIENTS

 

Unter dem Motto ''Zacharias meets Elphi'' wurde der Zacharias – Kommunikationspreis für Handwerksbäcker in diesem Jahr zum 32. Mal verliehen. Im Hotel The Westin unter dem Dach der Hamburger Elbphilharmonie würdigte die Jury herausragende Beispiele vorbildlicher Vermarktungskonzepte und Öffentlichkeitsarbeit rund um handwerklich hergestellte Backwaren. Auch in diesem Jahr überzeugten die Preisträger die Jury mit zeitgemäßen, verbraucherrelevanten, kreativen Marketing- und PR-Konzepten sowie großem Einsatz für das Image handwerklicher Backwaren. Wer selbst in die Atmosphäre des Zacharias-Preises eintauchen möchte, kann die Preisverleihung auf der Facebook-Seite sowie auf dem YouTube-Kanal von CSM anschauen.

 

Die Zacharias–Preisträger 2021:

 

Bäckerei Konditorei Kolls GmbH / Kampagne: ''AKK vs. JFK – Wir klären die K-Frage''

Ziel der Bäckerei Kolls war es, eine aufmerksamkeitsstarke Aktion ins Leben zu rufen, die den Kunden und Mitarbeitern viel Freude bereitet, den internen Zusammenhalt der Kolls-Familie stärkt sowie die Gäste aktiv in die Sortimentsgestaltung der Bäckerei einbindet. Die Idee, um dies zu erreichen: Die Kreation einer groß angelegten Marketing-Kampagne, die sich vieler Elemente einer politischen Wahl bedient – inklusive Wahlkampf-Slogans, Wahlkampf-Teams sowie regelmäßigen Hochrechnungen.

 

Große Plakate, Kundenstopper und Beach Flags machten die Gäste schon auf der Straße auf die Wahl aufmerksam. Die Mitarbeiter trugen Buttons, die Tabletts hatten ansprechende Aufleger und die Theken-Aufsteller wurden überall in den 21 Filialen verteilt. Posts auf Facebook und Instagram forderten ebenfalls zum Wählen auf. Das Fazit ist beeindruckend: Über 1.000 gültige, ausgefüllte Stimmzettel und der Verkauf von mehr als 12.300 Kartoffelbrötchen namens „Kollstoffel“ alleine im Aktionszeitraum vom 05. Oktober bis zum 07. November 2020.

 

Backhaus Lüning GmbH / Kampagne: ''Ludger’s Label''

Ludger Lüning war über Jahrzehnte das Aushängeschild vom Backhaus Lüning gewesen. Um seine Werte in die Zukunft weiterzutragen, hat das Backhaus eine Wort-Bild-Marke entwickelt, die das Gesicht und die Hand von Ludger Lüning als Karikatur zeigt. Ergänzt wird das aufmerksamkeitsstarke Markenlogo mit dem jeweiligen Produkt in der Hand, welches die präsentierte Warengruppe widerspiegelt.

 

Neben der Darstellung auf den zum Label gehörenden Produktgruppen, setzt das Backhaus Lüning die Wort-Bild-Marke auch zu Marketingzwecken und zum Imagetransfer ein. Sowohl auf Plakaten und Flyern, zum Beispiel für den Snack des Monats, als auch auf Serviettenspendern und Thekenaufstellern hat die Karikatur von Ludger Lüning Einzug gehalten.

 

Reiß Beck GmbH & Co. KG / Kampagne: '' Wa-Kli‘s Brot – unser Spezialbrot für mehr Wasser- und Klimaschutz''

Das WaKli’s Brot ist ein Gemeinschaftsprojekt des örtlichen Energie- und Wasserversorgers badenova mit dem Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverband, der Bäckerei Reiß Beck sowie einer regionalen Mühle und den Landwirten vor Ort. Ziel der prämierten Kampagne war es gewesen, die regenerative Landwirtschaft zu fördern und dadurch den Wasser- und Klimaschutz vor der eigenen Haustür voranzutreiben.

 

Durch zahlreiche PR- und Marketingmaßnahmen wurde die Idee hinter dem WaKli’s Brot an die Verbraucher getragen. So erfolgte die Vorstellung des Brotes in Form einer offiziellen Pressekonferenz sowie zahlreicher Berichterstattung in der Presse. Ein eigens produzierter Film informiert ausführlich über die Projektpartner und die Entstehung des Gebäcks. In den Filialen weisen Plakate, A4-Aufsteller, Preisschilder, Kassendisplays und Deckenaufhänger auf das WaKli’s Brot hin. Filialwettbewerbe, Erklär- und Verkostungsstände vor den Fachgeschäften, Brotbeutel mit der Adresse der Webseite sowie Flyer mit Probiergutschein ergänzen die umfangreichen Werbemaßnahmen.

 

Landes-Innungsverband für das bayerische Bäckerhandwerk (LIV) / Kampagne: ''Das Brot der Bayern''

„Das Brot der Bayern!“ entstand aus der Idee und der Zielsetzung heraus, das Bäckerhandwerk in seiner Bedeutung darzustellen und ihm Wertschätzung zu zollen. Um dies zu erreichen, stellte der Landes-Innungsverband in Kooperation mit dem TV-Heimatmagazin „Wir in Bayern“ im BR-Fernsehen und zahlreichen bayerischen Innungsbetrieben die Themen Vielfalt, Qualität und kulturelle Bedeutung von Brot in den Mittelpunkt einer Marketingaktion. Während des Projektzeitraums vom 3. bis zum 14. Mai 2021 beschäftigte sich die Sendung im BR-Fernsehen auf verschiedenen Ebenen und mit verschiedenen Aktionen mit dem Bäckerhandwerk. Zeitgleich buken hunderte bayerischer Bäcker ihr „Brot der Bayern!“.

 

Die Kampagne wurde unter anderem von umfangreicher Öffentlichkeitsarbeit, Social-Media-Aktionen und Medienkooperationen flankiert - und erzielte eine enorme Reichweite. Neben 840.000 verteilten Brottüten und Rezeptbroschüren erreichte die Aktion unter anderem über 700.000 Nutzer auf Facebook und Instagram. Darüber hinaus wurde in über 100 Presseartikeln in Print- bzw. Online-Medien über „Das Brot der Bayern““ berichtet und auch viele Radio- und Fernsehsendungen in Bayern informierten über die Aktion.

 

Weitere Informationen unter: www.zacharias-preis.de/